Design.

Design.
Designfreiheit

Werden Bauteile für metallischen 3D-Druck designt, bestehen mehr Freiheiten als bisher. Im Vergleich zu klassischen Methoden wie Fräsen oder Schweißen lassen sich deutlich komplexere Geometrien realisieren.

Materialien.

Materialien.
Scalmalloy® & mehr

Durch die Kombination von modernen Fertigungsmethoden mit neuartigen Materialien lassen sich die Möglichkeiten für Neuentwicklungen von Bauteilen noch wesentlich ausweiten.

Serienfertigung.

Serienfertigung.
Produktion & Qualitätssicherung

APWorks verfügt über tiefes Materialwissen, eine eigene Fertigungsinfrastruktur sowie ein kompetentes Partnernetzwerk in Sachen additiver Fertigung von Metallbauteilen. Damit bieten wir Bauteile von höchster Qualität vom Prototyp bis hin zur Serie an.

Luftfahrttechnik für die Industrie.

Sie haben bereits eine Geometrie im Kopf und wollen ein Angebot erhalten?

Angebot erhalten

Unschlagbare Vorteile

Der metallische 3D Druck, auch additive Fertigung genannt, hat den Sprung vom Rapid Prototyping zur anerkannten Fertigungsmethode geschafft. Folgende Vorteile lassen sich nun für die industrielle Fertigung auf höchstem Niveau nutzen:

  • Produktion in kürzester Zeit
  • Komplexere Geometrien im Vergleich zur klassischen Fertigung (Fräsen, Schweißen)
  • Niedriger Materialverbrauch
  • Maßgebliche Gewichtseinsparung für Bauteile
  • Funktionelle Integration von Leitungen

Bevorstehende Veranstaltungen

20.09.2016   Converge Konferenz in Essen

20.-21.09.2016   ESA Industry Space Days in Nordwiick

News

GreenTec

APWorks erhält EN 9100 Zertifizierung für sein Qualitätsmanagementsystem. Mehr …

News

armrest 3d printed

APWorks Kooperation mit SAP um den 3D Druck in die Serie zu bringen. Mehr…

News

AdditiveFertigung

“Bionisches Engineering führt zu 6kg leichtem Motorradrahmen.” Artikel im Industrieanzeiger. Mehr…