Maschinenbau

Next Level:
Qualität & Effizienz.

Durch den 3D Druck lassen sich individuell angepasste Bauteile produzieren. Auch die Festigkeit von Bauteilgruppen lässt sich steigern.

Automotive

Next Level:
Customizing.

Der 3D Druck ist optimal geeignet für Bauteile, die zugleich stark mechanisch belastet sind und leichter werden sollen. Für den Motorsport sind individuelle Anpassungen extrem schnell produzierbar.

Robotics

Next Level:
Automatisierung.

In der Roboterindustrie sind durch den 3D Druck bionische Optimierungen und Designs möglich. Auch die Integration von Funktionen ist problemlos möglich.

Luftfahrttechnik für die Industrie.

Unschlagbare Vorteile

Der metallische 3D Druck, auch additive Fertigung genannt, hat den Sprung vom Rapid Prototyping zur anerkannten Fertigungsmethode geschafft. Folgende Vorteile lassen sich nun für die industrielle Fertigung auf höchstem Niveau nutzen:

  • Produktion in kürzester Zeit
  • Komplexere Geometrien im Vergleich zur klassischen Fertigung (Fräsen, Schweißen)
  • Niedriger Materialverbrauch
  • Maßgebliche Gewichtseinsparung für Bauteile
  • Funktionelle Integration von Leitungen

Fernsehbeitrag

armrest 3d printed

Fernsehbeitrag zum Thema „Flugzeugteile und Organe aus dem Drucker?“

Schauen Sie hinter die Kulissen von APWorks!

News

AdditiveFertigung

Die Aachener Zeitung ist auf uns aufmerksam geworden. Mehr …

News

AdditiveFertigung

Airbus APWorks kauft das erste MetalFAB1 System, ein 3D Drucker zur seriellen Fertigung von additiv gefertigten Metallbauteilen. Mehr…